Für Unternehmen wird es immer schwieriger die passenden Mitarbeiter zu finden. Gerade in Bezug auf junge qualifizierte Arbeitnehmer herrscht Fachkräftemangel. Viele Unternehmen suchen neue Kandidaten über die gängigen Online-Jobbörsen. Doch das Personalmarketing wandelt sich immer mehr und die Unternehmen setzen nach und nach auf das sogenannte ,,Social Recruiting‘‘. Das Social Recruiting ist eine Maßnahme im E-Recruiting – das heißt die Mitarbeitergewinnung in der Online-Welt – und bezeichnet die Akquise von Fachkräften in den sozialen Netzwerken. Hierfür werden vor allem Business-Netzwerke wie Xing und LinkedIn sowie Facebook genutzt.

Möglichkeiten im Social Recruiting

Social Recruiting kann auf zwei Arten umgesetzt werden. Eine Möglichkeit ist das Active Sourcing, wo die potenziellen Mitarbeiter direkt vom Unternehmen angesprochen werden. Hierbei ist es besonders wichtig, dass vorab personenbezogene Daten der Nutzerprofile herausgefiltert werden. Das heißt, das Unternehmen muss aktiv nach den Bewerben suchen, die aufgrund Ihrer Profile für die zu besetzende Stelle geeignet sind. Beim Active Sourcing muss jedoch klar zwischen den einzelnen Social-Media-Kanälen unterschieden werden. Auf Kanälen wie Facebook, die verstärkt privat genutzt werden, sollte von einer direkten Ansprache abgesehen werden. In den Karrierenetzwerken hingegen bietet sich Active Sourcing in Form von individuellen Textnachrichten an. Eine andere Möglichkeit im Social Recruiting ist das Social Profiling, welches auf die Social-Media-Nutzer abzielt, die nicht aktiv auf der Suche nach einer neuen Stelle sind. Diese Nutzer werden zumeist über Banneranzeigen oder Ad-Anzeigen erreicht.

Xing, LinkedIn & Facebook als HR-Plattform

Die beliebtesten Kanäle im Social Recruiting sind Xing, LinkedIn und Facebook. In diesen sozialen Netzwerken haben Sie die Chance, über Werbeoptionen wie Ad-Anzeigen mehr potenzielle Mitarbeiter zu erreichen. Xing-Ads bieten Ihnen beispielsweise die Möglichkeit, Ihre Reichweite durch eine Top-Platzierung Ihrer Stellenanzeige direkt auf der Startseite der relevanten Zielgruppe zu erhöhen. Aber auch Facebook ist ein guter Kanal für erfolgreiches Social Recruiting. Hier können Sie kostenlos Ihre Stellenanzeigen veröffentlichen. Führt dies nicht zum gewünschten Erfolg, können Sie in Facebook-Ads investieren und eine beworbene Stellenanzeige aufgeben. Eine aufmerksamkeitserregende Überschrift, interessanter Inhalt und ein ausdrucksstarkes Bild sind an dieser Stelle von großer Bedeutung. Maßgeblich entscheidend für den Erfolg ist auch das zielgruppengenaue Targeting. Mit dem Kampagnenmanager von Facebook können Sie Ihre relevante Zielgruppe anhand von soziodemographischen Daten und Interessen eingrenzen und so Streuverluste minimieren.

Social Recruiting in der Zukunft                      

Ein immer schwieriger Arbeitsmarkt verbunden mit dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel führt dazu, dass die herkömmlichen Rekrutierungsmaßnahmen nicht mehr den gewünschten Erfolg erzielen. Traditionelle Wege im Personalmanagement sind keineswegs schlecht, sie müssen nur modifiziert und um die weitreichenden Möglichkeiten von Social Media ergänzt werden. Die meisten Unternehmen gehen mit der Zeit und erkennen die Chance des Social Recruitings, sodass die Mitarbeitergewinnung über die sozialen Medien immer mehr auf dem Vormarsch ist.

Möchten auch Sie Ihre Personalgewinnung in den sozialen Medien vorantreiben? Gerne beraten wir Sie in Bezug auf das Social Recruiting und erarbeiten Kampagnen, um die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu finden.